DE | EN    LOGIN |  REGISTRIEREN

IMPRESSUM

YourMassage Tommy Zadworny & Partner
Friedensstraße 57

10249 Berlin 

Inhaltlich Verantwortlich gemäß § 6 MDStV: Tommy Zadworny, Sylvain Welz
Design und Gestaltung: Sylvain Welz (gf@dff-tv.de)
Fotos: Sylvain Welz
Konzeption und Text: Tommy Zadworny, Bernd Schumacher 

Haftungsausschluss:

Um der aktuellen Rechtsprechung Rechnung zu tragen, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten, die nicht unmittelbar Bestandteil der YourMassage Site sind und übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte verlinkter Seiten. 

Urheberrecht:

Die verwendeten Bilder, Texte und Animationsdateien unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Die Weitergabe, Kopie, Veränderung, gewerbliche Nutzung, oder Verwendung auf anderen Websites, oder in irgendeiner Art ist untersagt. Wenn Sie Bilder oder Texte verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an uns. Schutz- und Urheberrechtsverletzungen werden verfolgt!

Realisation & Betreuung

  MEDIANALE GROUP

AGBs:

Die vorliegenden AGBs gelten für die Nutzung des Services von YourMassage. Durch die Annahme dieser AGBs entsteht eine verbindliche Vereinbarung zwischen Dir und YourMassage. Mit der Nutzung des Services stimmst du den AGBs zu. 

1) Umfang

1. Die AGBs gelten für die Vereinbarung und die gesamte Nutzung des Services durch den Nutzer

2. YourMassage kann die Bedingungen zur Nutzung des Services jederzeit ändern. Jeder Nutzer wird individuell beim Login in den Service über etwaige Änderungen informiert. Die jeweils neue Version der AGBs kann auf der YourMassage Website eingesehen und heruntergeladen werden. Falls der Nutzer den Service nach Änderung und/oder Ergänzung der AGBs weiterhin nutzt, stimmt er den geänderten oder ergänzten AGBs unwiderruflich zu. Falls der Nutzer den geänderten und/oder ergänzten AGBs nicht zustimmt, kann er nur durch Nichtnutzung des Services, oder Löschung seines Profils widersprechen.


3. Falls festgestellt wird, dass eine Bestimmung in diesen AGBs, wenn auch nur teilweise, ungültig oder nicht einklagbar ist, bleiben alle anderen Bestimmungen der AGBs voll wirksam. In diesem Fall ersetzt YourMassage die ungültigen, oder nicht einklagbaren Bestimmungen durch neue. Dabei werden Zweck und Bedeutung der ungültigen, oder nicht einklagbaren Bestimmungen soweit wie möglich berücksichtigt.

4. Im Falle eines Rechtsstreits zwischen den Vertragsparteien in Bezug auf die Bedeutung einer juristischen Formulierung, da es sich um eine weltweite Community handelt, hat die deutsche Auslegung dieser Formulierung Vorrang.

2) Nutzung des YourMassage-Dienstes

1. Gemäß diesen AGBs gewährt YourMassge dem User ein nicht exklusives, nicht übertragbares und begrenztes Recht auf Zugang und Nutzung des Services. Dies erfolgt ausschließlich für persönliche und nicht gewerbliche Zwecke und ungeachtet der unter 3) genannten Ausnahmen.

2. Der User erkennt an und stimmt zu, dass YourMassage die Nutzerinhalte, die mittels des Services bereitgestellt und übermittelt werden, nicht vorab prüft und keinen Einfluss auf die Nutzerinhalte hat, die durch den Service bereitgestellt werden. Weder für die Nutzerinhalte, die durch den Service bereitgestellt werden, noch für die Nutzung des Services durch die Nutzer ist YourMassage verantwortlich, oder gar haftbar.

3. YourMassage ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die Nutzerinhalte, die durch den Service bereitgestellt, oder übertragen werden, nach eigenem Ermessen zu überprüfen, zu ändern, zu begrenzen, oder abzulehnen. Dies beinhaltet die Begrenzung, oder Ablehnung des Zugangs eines Nutzers, oder dessen Nutzung des Services, insbesondere wenn dem Nutzer bereits vorher die Nutzung untersagt worden ist. Des Weiteren ist YourMassage berechtigt, Nutzerinhalte zu entfernen, die laut YourMassage diese AGBs verletzen, oder die YourMassage anderweitig als unerwünscht erachtet. YourMassage kann persönliche Daten, oder Nutzerinhalte gegenüber Dritten offenlegen, wenn YourMassage in gutem Glauben davon überzeugt ist, dass eine gerichtliche Verfügung, ein laufendes Gerichtsverfahren, eine straf- oder zivilrechtliche Vorladung, oder ein anderer Rechtsweg, oder ein Gesuch einer Strafverfolgungsbehörde in Deutschland zu befolgen ist, oder um seine eigenen Rechte auszuüben, oder sich gegen geltend gemachte Rechtsansprüche zu verteidigen.

4. Ungeachtet der anderen Bestimmungen in diesen AGBs ist bei der Nutzung des Services nicht gestattet:

4.1. Software wie etwa Computerviren, oder Trojaner einzubinden, welche die Rechner oder die Daten von YourMassage, von                Nutzern, oder Dritten beschädigen, löschen, oder diese unzugänglich machen könnte;

4.2. die technischen Sicherheitsmaßnahmen der Computersysteme von YourMassage, oder Dritten zu umgehen;

4.3. eine unzumutbare, oder unangemessene Nutzung der Infrastruktur der Computersysteme von YourMassage, oder Dritten, oder eine Beeinträchtigung der Funktionsweise, oder der Funktionen des Services;

4.4. manuelle, oder automatisierte Software, Geräte, oder andere Prozesse, um Inhalte des Services zu scannen, zu durchlaufen, oder zu extrahieren;

4.5. unberechtigte, oder unangeforderte Werbung, Junk, Spam, Massen-E-Mails, oder betrügerische Phishing-Versuche einzusetzen;

4.6. Datenschutzrechte, Rechte geistiges Eigentum betreffend und andere Rechte von Dritten zu verletzen;

4.7. Kinderpornografie, inklusive virtuelle Kinderpornografie und Sex mit Tieren einzubinden;

4.8. Minderjährige in irgendeiner Form zu verletzen, insbesondere durch die Herstellung gesetzeswidriger Kontakte;

4.9. Anweisungen, oder Informationen bereitzustellen, welche zu ungesetzlichem Verhalten, dem Begehen gesetzeswidriger Taten, oder zum Verursachen physischen Schadens und Verletzungen anstiften;

4.10. gesetzeswidrige Taten zu verursachen, oder Aktivitäten zu verursachen, die sittenwidrig sind, oder der öffentlichen Ordnung entgegenstehen;

4.11. falsche, oder irreführende Informationen anzugeben;

4.12. ungesetzliche Nutzung, wie etwa Bedrohungen, oder Stalking anderer Nutzer zu verursachen;

4.13. anderweitig eine unsachgemäße Nutzung zu verursachen;

4.14. die vorliegenden AGBs zu verletzen; oder

4.15. auf andere Weise ungesetzlich zu handeln.


5. Die Nutzung des Services erfolgt auf Kosten - hier sind Kosten für den Zugang zu Telekommunikationsnetzen u.ä. gemeint - und auf eigenes Risiko des Nutzers. Der Nutzer ist für die Erfüllung der technischen und funktionellen Voraussetzungen sowie die Nutzung der elektronischen Kommunikationsfunktionen, die für den Zugang und die Nutzung des Services erforderlich sind, verantwortlich. Das Risiko für Verlust, Diebstahl, oder die Beschädigung seiner eigenen Daten trägt der Nutzer.

6. Der Service kann Informationen enthalten, die von Websites, oder Diensten Dritter stammen, oder auf diese verweisen, z. Bsp. über Hyperlinks, Banner, oder Schaltflächen. Für diese Websites und Dienste gelten die Bedingungen des entsprechenden Anbieters. YourMassage hat keine Kontrolle über die Informationen und Inhalte der Websites und Dienste Dritter und übernimmt dafür weder Verantwortung noch Haftung.


3) Nutzerprofil

1. Um den Service bestmöglich zu nutzen, muss der Nutzer gemäß der Beschreibung auf der YourMassage Site ein Nutzerprofil erstellen. Durch das Nutzerprofil kann der Nutzer seine Profildaten ändern, aktualisieren oder löschen. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, seine Zugangsinformationen vertraulich aufzubewahren. Der Nutzer ist verantwortlich und haftbar für die Nutzung des Services durch sein Nutzerprofil. Sobald der Nutzer weiß, oder Grund zu der Annahme hat, dass unberechtigte Personen über sein Nutzerprofil verfügen, hat er Yourmassage darüber zu informieren. Ungeachtet dessen ist es seine eigene Verpflichtung, unverzüglich wirksame Maßnahmen zu ergreifen, wie etwa das Passwort seines Nutzerprofils zu ändern.

2. Der Nutzer muss volljährig sein, um den Service nutzen zu können. Durch die Annahme der AGBs garantiert der Nutzer, dass er tatsächlich mindestens achtzehn Jahre alt und somit berechtigt ist, ein Nutzerprofil zu erstellen und den Service zu nutzen.

3. YourMassage haftet für keinerlei Schäden, die durch unberechtigten Zugriff, oder Verwendung des Services durch den Nutzer, oder Dritte entstehen.

4. Der Nutzer kann gemäß der Beschreibung auf der YourMassage Site ein eigenes Nutzerprofil registrieren. Der Nutzer ist nur dann zum Registrieren eines Nutzerprofils berechtigt, wenn er eine natürliche Person ist. Er kann die Registrierung nur in eigenem Auftrag vornehmen.

5. YourMassage kann nach eigenem Ermessen einen Nutzer auffordern, zusätzliche Informationen anzugeben, um persönliche Informationen und Nutzerinformationen zu überprüfen, die dieser Nutzer mithilfe seines Nutzerprofils und des Services bereitstellt. Auf der Grundlage dieser zusätzlichen Informationen kann YourMassage entscheiden, die persönlichen Informationen, oder die Nutzerinformationen zu ändern, zu löschen, oder das Nutzerprofil und die Nutzung des Services durch diesen Nutzer auszusetzen, oder zu untersagen. 


4) Geistiges Eigentum

1. YourMassage behält sich alle eigenen Rechte vor, die dem Nutzer in diesen AGBs nicht ausdrücklich gewährt werden. Der Nutzer erkennt an und stimmt zu, dass sich YourMassage, außer wie in diesen AGBs speziell dargelegt, alle eigenen Rechte, Ansprüche und Interessen, einschließlich der Rechte geistigen Eigentums an dem Service sowie an allen Änderungen, Anpassungen und Übersetzungen vorbehalten. Der Nutzer erkennt an und stimmt zu, dass er keine Rechte an dem Service erwirbt, weder ausdrücklich noch implizit, mit Ausnahme der Rechte, die ihm ausdrücklich, gemäß diesen vorliegenden AGBs gewährt werden.


2. Der Nutzer ist nicht berechtigt, einschränkende Rechte an dem Service zu veräußern, zu vermieten, zu übertragen, oder zu gewähren, oder diese Dritten auf beliebige Weise, oder zu einem bestimmten Zweck zur Verfügung zu stellen. Der Nutzer unterlässt es, Dritten Zugang zum Service von YourMassage zu gewähren, per Fernzugriff oder anderweitig, oder den Service für Dritte bereitzustellen.

3. 
3.1. Grundsätzlich behält der Nutzer sämtliche Rechte geistigen Eigentums an den vom ihm hochgeladenen Nutzerinformationen. YourMassage macht keine Rechte geistigen Eigentums geltend, die Eigentum des Nutzers sind. Der Nutzer gewährt YourMassage ein gebührenfreies, von keinen anderweitigen Ansprüchen belastetes, weltweit gültiges, unterlizensierbares, nicht-exklusives Recht an den von ihm hochgeladenen Nutzerinformationen zur Nutzung einzig und allein in Zusammenhang mit dem Service, der durch die YourMassage Site von YourMassage bereitgestellt wird.

3.2. Der Nutzer steuert selbst, welche Teile seiner Inhalte, einschließlich der Bilder, öffentlich zugänglich sind. 

3.3. YourMassage kann die Nutzerinhalte, welche die Nutzer öffentlich zugänglich und verfügbar gemacht haben, ausschließlich zu internen Marketingzwecken auf der YourMassage Site verwenden, z. Bsp. durch Hervorheben neuer Profile auf der Startseite. Dieses Marketing ist daher auf die YourMassage Site begrenzt. YourMassage verwendet für diese begrenzten Marketingzwecke niemals nicht öffentliche Nutzerinformationen

3.4. Die Lizenz, die in Artikel 5.3.a gewährt wird, endet, wenn der Nutzer seine Nutzerinformationen, oder sein Nutzerprofil löscht. Wenn der Nutzer seine Nutzerinformationen löscht, werden diese auf ähnliche Weise gelöscht, wie wenn auf einem Rechner der Papierkorb geleert wird. Der Nutzer stimmt zu, dass entfernter Inhalt in Cache-Speichern, oder in Sicherungskopien für einen angemessenen Zeitraum weiterbestehen kann, jedoch nicht für andere Nutzer verfügbar ist. 

4. Der Nutzer ist sich bewusst und stimmt zu, dass die Nutzerinformationen, welche er durch den Service bereitstellt, von anderen Nutzern verwendet werden könnten. YourMassage kann nicht garantieren, dass andere Nutzer die Nutzerinformationen gemäß diesen AGBs und den gültigen Rechtsvorschriften verwenden. YourMassage ist nicht für Behauptungen, oder Handlungen anderer Nutzer verantwortlich und haftet daher nicht für jegliche Handlungen anderer Nutzer, welche diese AGBs, oder die gültigen Rechtsvorschriften verletzen, oder anderweitig ungesetzlich sind.


5) Datenbank

1. Die Sammlung von Daten mittels des Services gilt als Datenbank im Sinne der Richtlinie 96/6/EC zum rechtlichen Schutz von Datenbanken. YourMassage ist Hersteller dieser Datenbank und besitzt in dieser Eigenschaft das ausschließliche Recht, die Zustimmung zur Nutzung der Daten in dieser Datenbank zu erteilen. Der Nutzer darf die Daten aus dieser Datenbank nur insoweit verwenden, als er gemäß dieser AGBs dazu berechtigt ist. Der Nutzer ist ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von YourMassage nicht berechtigt, jeglichen wesentlichen Teil der Datenbank abzurufen und weiterzuverwenden sowie wiederholt und systematisch jegliche Teile der Datenbank im Sinne der Richtlinie 96/6/EC abzurufen und weiterzuverwenden.


6) Datenschutz

1. Während der Nutzung des Services stellt der Nutzer YourMassage persönliche Informationen zur Verfügung. Diese persönlichen Informationen, die auf der YourMassage Site verfügbar sind, werden gemäß den Datenschutzrichtliniengespeichert und verarbeitet.


7) Nachricht an YourMassage durch Nutzer, um Verletzung von Rechten Dritter zu melden

1. Um Verletzungen von Rechten Dritter schnellstmöglich zu stoppen, können die Nutzer eine Nachricht mit den entsprechenden Informationen an YourMassage senden. 

2. YourMassage überprüft diese Nachricht. Aufgrund der Angaben in der Nachricht und eventuell weiterer Informationen kann YourMassage nach eigenem Ermessen entscheiden, welche Maßnahmen geeignet erscheinen, insbesondere:

2.1. eine Warnung an den verantwortlichen Nutzer auszusprechen;

2.2 das Nutzerprofil des verantwortlichen Nutzers zu deaktivieren;

2.3. das Nutzerprofil des verantwortlichen Nutzers zu löschen; oder

2.4. die Nutzerinformationen zu löschen

3. YourMassage behält sich das Recht vor, die Nachricht an den Nutzer weiterzuleiten, der für die vermeintlich rechtsverletzenden, oder gesetzeswidrigen Nutzerinformationen verantwortlich ist.

4. YourMassage behält sich das Recht vor, die in der Nachricht geforderten Ansprüche nicht zu erfüllen, etwa wenn begründete Zweifel an der Richtigkeit der Nachricht, oder der Gültigkeit der beigefügten Belege bestehen, oder wenn ein Ausgleich von Interessen erforderlich ist. In diesem Zusammenhang kann YourMassage beispielsweise ein in Deutschland zuständiges Gericht anrufen, dessen Urteil zeigt, ob das betreffende Material, oder die Handlung offenkundig gesetzeswidrig ist.

5. YourMassage ergreift keinesfalls Partei in einem Rechtsstreit zwischen dem gemeldeten Nutzer und dem Absender der Nachricht, sofern YourMassage nach eigenem Ermessen nichts anderes entscheidet.

6. Mit der Durchführung einer Nachricht um eine Verletzung von Rechten Dritter zu vermeiden, verpflichtet sich der meldende Nutzer, YourMassage daraus entstandenen Schaden zu ersetzen und schließt YourMassage von der Haftung gegenüber einer Klage, oder Ansprüchen durch Dritte aus, welche sich auf die Löschung von Material, oder auf das Beenden von Aktivitäten beziehen. Der Schadensersatz bezieht sich auf alle Kosten und Schäden, welche YourMassage entstehen können und die in Verbindung mit einer Klage, oder einem Anspruch entstanden sind, insbesondere auf die Kosten für Rechtshilfe.

7. YourMassage respektiert und schützt die Privatsphäre von Benutzern, oder Dritten, die Nachrichten einreichen. Alle persönlichen Informationen,welche YourMassage mit einer Nachricht erhält, werden immer gemäß Artikel 7.1 verarbeitet.


8) Schadensersatz und Unterbrechungen

1. YourMassage garantiert nicht, dass der Service zu jeder Zeit fehlerfrei, vollständig und aktuell zur Verfügung steht.

2. Der Nutzer ist einverstanden, dass der Service lediglich die Funktionen anbietet, welche der Service zur Zeit der Nutzung aufweist. YourMassage garantiert nicht, dass der Service, oder ein Teil von diesem jederzeit und ohne Unterbrechungen, oder Fehler zugänglich ist. Fehler im Service können aufgrund von Fehlern in der Internet-, oder Telefonverbindung, oder infolge von Viren, Störfällen, oder Mängeln entstehen. YourMassage haftet dem Nutzer gegenüber nicht für Schäden, Verluste, oder Kosten, welche dadurch entstehen, dass der Service vorübergehend nicht verfügbar ist, insbesondere für Datenverluste, oder die Unmöglichkeit, auf den Service zuzugreifen, oder diesen zu nutzen.

3. YourMassage ist berechtigt, den Service zu ändern und zu aktualisieren sowie das Design und Layout beliebiger Funktionen des Services zu verändern, ohne den Nutzer im Voraus darüber zu informieren und ohne verpflichtet zu sein, den Nutzer auf irgendeine Weise zu entschädigen.

4. YourMassage ist berechtigt, den Service vorübergehend auszusetzen, oder die Nutzung zu verringern, ohne den Nutzer im Voraus darüber zu informieren und ohne verpflichtet zu sein, den Nutzer auf irgendeine Weise zu entschädigen, wenn dies nach Ansicht von YourMassage erforderlich ist, z. Bsp. in Zusammenhang mit einer erforderlichen Wartung des Services, oder aufgrund von höherer Gewalt. 

5. Der Nutzer ist verantwortlich und haftet für seine Nutzung des Serices, einschließlich aber nicht begrenzt auf die Nutzung seines Nutzerprofils. Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber YourMassage, entstandenen Schaden zu ersetzen, und schließt YourMassage von der Haftung gegenüber Ansprüchen von Dritten aus, welche in Zusammenhang mit der Verwendung des Services durch den Nutzer, durch eine Verletzung dieser AGBs durch den Nutzer, oder durch gesetzeswidrige Handlungen entstehen, oder aus diesen folgen.


9) Haftungsbeschränkung

1. Nichterfüllung der Vereinbarung seitens YourMassage, oder eine YourMassage zuzuschreibende, gesetzeswidrige Handlung, wird von der Haftung ausgeschlossen, soweit dies durch zwingende, oder unabweisbare Rechtsvorschriften zulässig ist.

2. Bei einem Versäumnis, oder gesetzeswidrigen Handlungen seitens YourMassage, besteht die einzige Abhilfe des Nutzers darin, die Nutzung des Services einzustellen, oder sein Nutzerprofil zu löschen.

3. Falls YourMassage für Schäden gemäß einer zwingenden, oder unabweisbaren Rechtsvorschrift haftet, wird der Schaden auf einen Betrag von EUR 150,00 pro Schadensereignis begrenzt, eine Reihe von miteinander verbundenen Ereignissen wird hierbei als ein einzelnes Ereignis erachtet. Die Gesamthaftung von YourMassage übersteigt nicht den Betrag von EUR 200,00. 

4. Die Haftung von YourMassage für Folgeschäden, welche durch den, oder in Zusammenhang mit dem Vertrag oder diesen AGBs entstehen, wird ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für entgangenen Gewinn, entgangene Geschäftsmöglichkeiten, Verlust von Einsparungen, oder andere ähnliche finanzielle Verluste, oder Reputationsverlust, oder andere beiläufige, indirekte Schäden, oder Strafe einschließenden Schadensersatz jeglicher Art. Dies ist ebenfalls unabhängig davon, ob der Nutzer YourMassage über solche potenziellen Verletzungen, Schäden, oder Verluste informiert.

5. Das Recht des Nutzers auf Geltendmachung einer gesetzeswidrigen Handlung oder Ähnlichem, gemäß der Vereinbarung, oder dieser AGBs erlischt ein Jahr nach Eintreten des Ereignisses, das Grund für die Geltendmachung, oder die Klage ist.

6. Die in den obenstehenden Absätzen genannten Einschränkungen gelten nicht, falls der Schaden Folge von vorsätzlichem Handeln, Unterlassungen, oder grober Fahrlässigkeit von YourMassage ist.


10) Kündigung und Rechtsmittel

1. Der Nutzer ist berechtigt, die Vereinbarung jederzeit durch Beenden der Nutzung des Services, oder durch Löschen seines Nutzerprofils zu beenden.

2. Neben weiteren Rechtsmitteln, die YourMassage zur Verfügung stehen, ist YourMassage jederzeit nach eigenem Ermessen, ohne vorherige schriftliche Benachrichtigung und ohne gegenüber dem Nutzer haftbar zu sein, zu Folgendem berechtigt:

2.1. das Nutzerprofil des Nutzers und die Nutzung des Services vorübergehend, oder dauerhaft zu beenden, falls YourMassage die Kündigung nach eigenem Ermessen für erforderlich erachtet;

2.2. die Aktivitäten eines Nutzers in Zusammenhang mit dem Service vorübergehend zu begrenzen, oder auszusetzen, oder ihm die Verwendung des Services zu untersagen;

2.3. einem Nutzer die Verwendung des Services zu untersagen, derart ausgeschlossene Nutzer an der Erstellung neuer Nutzerprofile zu hindern und ihre Nutzerprofile zu löschen;

2.4. Nutzerinformationen, oder im Rahmen des Services angebotene Leistungen zu ändern, zu löschen, oder zu deaktivieren; 

3. Alle Bestimmungen, die dazu gedacht sind, nach der Kündigung der Vereinbarung fortzubestehen, insbesondere die Darstellungen, Gewährleistungen und Leistungspflichten des Nutzers, bestehen nach der Kündigung weiter.


11) Dritte

1. YourMassage behält sich das Recht vor, dritte Dienstanbieter und deren bevollmächtigte Vertreter entweder ganz, oder teilweise mit Dienstleistungen im Sinne dieser Vereinbarung und dieser AGBs zu beauftragen.

2. Der Nutzer ist nicht berechtigt, seine Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung und diesen AGBs an einen Dritten zu übertragen.


12) Kontakt

1. Die Korrespondenz und Mitteilungen zwischen dem Nutzer und YourMassage kann in deutscher, oder englischer Sprache erfolgen. Falls der Nutzer kein Deutsch, oder Englisch versteht, hat er dies umgehend YourMassage mitzuteilen.

2. YourMassage ist unter der Adresse erreichbar, die auf der YourMassage Site angegeben ist.


13) Anwendbares Recht und zuständiges Gericht

1. Die vorliegenden AGBs, die Vereinbarung und die Nutzung des Services unterliegen deutschem Recht. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge, über den internationalen Warenkauf wird ausdrücklich ausgeschlossen.

2. Für alle Streitigkeiten, Reklamationen, oder Ansprüche, die sich aus den AGBs, der Vereinbarung und der Nutzung des Services ergeben, oder mit diesen in Zusammenhang stehen, ist ausschließlich und endgültig das zuständige Zivilgericht in Berlin zuständig, sofern nicht eine zwingende, oder unabweisbare, internationale Rechtsvorschrift ein anderes zuständiges Gericht vorschreibt.